Frau Zuckerstein´s Herzkuchen

Home/DIY, Paula backt/Frau Zuckerstein´s Herzkuchen

Frau Zuckerstein´s Herzkuchen

Darf ich vorstellen?
Frau Zuckerstein und ihr herziger Herzkuchen.
Als ich den sah, war es um mich geschehen. Gut vielleicht jetzt nicht direkt als Hochzeitstorte gedacht aber z.B. für mein süßes Buffett wäre das doch ein echter Hinkucker,oder?

Jedenfalls war Frau Zuckerstein so freundlich und hat mir alles verraten was man dazu benötigt deshalb hier zum testen und nachmachen für euch das Rezept!

Der herzliche Herzkuchen

Ich ♥ Kuchen! (Das sollte ja mittlerweile so ziemlich jeder wissen). Heute hat das nochmals eine ganz andere Bedeutung, oder sagen wir mal, heute “sieht” man es eindeutig. Es ist nicht zu übersehen!

Ich wollte heute etwas für meine Herzmenschen im Haus backen. Es soll etwas Besonderes sein, etwas das keiner erwartet und es soll eine kleine Überraschung enthalten. Nach langem Überlegen und Stöbern ist mir eine Blitz Idee gekommen. Ich habe schon öfter in manchen meiner Lieblingsblogs “Kuchen im Kuchen” gesehen. Das Ganze hat mich schon seit langem kribbelig gemacht und stand schon länger auf meiner To Do Liste. Also heute ist der richtige Tag dafür.
Für den ersten Rührteig

300 g Butter

250 g Zucker

5 Eier

300 g Mehl

1 TL Backpulver

4 Tropfen Vanillin Aroma

Lebensmittelfarbe (rot)

Herzausstecher

Für den zweiten Rührteig

150 g Butter

125 g Zucker

3 Eier

150 g Mehl

1 TL Backpulver

2 Tropfen Vanillin Aroma

Zimmerwarme Zutaten benutzen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Die Butter mit dem Zucker ca. 10 Min. schaumig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in einen Sieb geben. Das Mehlgemisch in den Teig sieben und verrühren. Das Vanillin Aroma mit der Lebenmittelfarbe dazugeben und gut unterrühren. Den Rührteig mit einem Teigschaber in die Kastenform geben und für ca. 45 Minuten in den Ofen geben.

Den Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den zweiten Rührteig wie oben beschrieben herstellen (ohne Lebensmittelfarbe).

Den roten Kuchen nach dem Abkühlen in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Mit dem Herzausstecher so viele Herzen wie möglich aus den Kuchenstücken ausstechen. Die fertigen Kuchen Herzen in einer Reihe, in die Mitte der Kastenform aufstellen. Den zweiten Rührteig zu den Herzen in die Kastenform geben. Den Teig so verteilen, dass man am Ende nichts mehr von den roten Herzen sehen kann. Den Kuchen erneut für ca. 45 Minuten in den Backofen geben.

Den Herzkuchen aus dem Ofen holen, für ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, rausnehmen und genießen…

Auf die Gabel… fertig… los. ♥

mehr von Ihr unter http://frauzuckerstein.de

Print Friendly